Machen wir uns eines klar:

Biografie ist der einzige Boden, auf dem Entwicklung möglich ist.

 

Biografisches ist immer Bestandteil der Gegenwart und beeinflusst über Vergleichs- und Erwartungsmechanismen unserer aktuelles Beziehungsgefüge.

Wie wir unsere Zukunft gestalten, steht auf einem anderen Blatt und liegt sowohl in unseren eigenen, kreativen Händen als auch in unserer Eigenverantwortung. Je älter wir werden, desto weniger Spielräume stehen uns zwischen unseren gefestigten Gewohnheiten zur Verfügung...die Straßen werden zu Autobahnen und natürliche Trampelwege verlieren sich. 

Hier geht um die Chance, krankheitsfördernde Wiederholungsmuster, Blockaden und schadhafte Energien sichtbar, (be)greifbar und bearbeitbar zu machen.

 

Intensive Lebenslinienarbeit im Homeoffice mit Vor- und Nachgesprächen in meiner Praxis kann Vieles in Bewegung setzen, im Inneren wie im Äußeren.