Zeiten für professionelle Unterstützung

Wenn wir psychisch oder psycho-somatisch erkranken, "spricht" eigentlich unser sogenanntes Inneres Kind mit uns und möchte alte Wunden und Verletzungen aufzeigen. Es bettelt sozusagen um Heilung in der Tiefe. Doch durch das Leid, das die Symptome im Hier & Jetzt "an der Oberfläche" erzeugen, sind wir nicht wirklich empfänglich für diese Sprache bzw. energetisch kaum in der Lage, uns selbst "darum zu kümmern".  Wir brauchen zum einen zusätzliche (professionelle) Ohren & Augen, die mehr erkennen als wir selbst und eine Art Übersetzung der (Körper) Signale in eine verständliche, menschliche Sprache. Zum anderen brauchen wir eine klare Richtung, der wir vertrauensvoll folgen können.

In der Psychotherapie geht es stets um eine annehmende innere Haltung uns selbst gegenüber. Dies erfolgt in individueller Geschwindigkeit auf möglichst ganzheitlicher Ebene. Körper-Achtsamkeits-Übungen und Biografie-Arbeit sind sinnvolle und oft notwendige Ergänzungen. 

 

Meine hochsensiblen Antennen sind auf "Ihr inneres Kind" ausgerichtet ohne Ihr "erwachsenes" Ego zu übersehen. Ich arbeite gerne mit Tafel und Buntstiften, um innere wie äußere Dynamiken sichtbar zu machen sowie mit Kraftbildern, um nachhaltige Bewusstseinsimpulse zu setzen.