Es gibt Themen, die sich in der Natur leichter aussprechen und (v)erarbeiten lassen.

Das ist individuell sehr verschieden. Oft handelt es sich um Themen wie Verlust und Trauer, aber auch Starre in Beziehungen, Hindernisse und Blockaden können durch Bewegung im Freien Lockerung erfahren. Insbesondere Wälder bieten Schutz- und Krafträume. Die Elemente Erde und Holz stehen in besonderem Maße zur Verfügung. Bäume sind wunderbare Spiegel, Zuhörer, Zeugen und Trostspender. Der Waldboden ist weich und aufnahmebereit, er trägt, hält und gibt Geborgenheit.

 

Bereits ab dem zweiten Gespräch können Sie mit dem Wunsch nach einem therapeutischen Spaziergang auf mich zukommen.