Innere Verbundenheit vom Feinsten


 

Du musst nur die richtigen Türen in Dir öffnen, dann kommt sie ganz von alleine...

 

eine Welle der Demut vor Mutter Natur, die Träne der Dankbarkeit für Deinen Körper, eine Verbeugung vor Dir selbst.

 

Eines Tages ist mir das Heilzonen-Buch von Hannelore Fischer-Reska in die Hände gefallen und mit ihm eine Übungsanleitung zur Verbesserung des Energieflusses in den körpereigenen Meridianen. Sie hat mich seitdem nie wieder losgelassen: Ich habe mehrere Monate lang täglich alle Übungen nach Anleitung ausgeführt und positive Wirkungen gespürt. Danach kamen Experimentierphasen und Sammlung von Erfahrungen durch Änderungen, Streichungen und Hinzufügen von neuen Elementen. So etwas nennt man Weiterentwicklung einer (fremden) Idee durch "Befruchtung" mit eigener Lebendigkeit. Irgendwann kam der klare Impuls, dieses "neue Baby" anderen Menschen zugute kommen zu lassen. Das war im Jahre 2012. Ich begann zu unterrichten. Viele Jahre lang als Gruppenleiterin. 2 Jahre "Corona-Pause" haben Spuren hinterlassen. Stillschweigend hat sich das Blatt Richtung Individual-Training mit therapeutischer Ausrichtung gewendet.

 

Ich vermittle hier ein Heil-Ritual zur Selbstanwendung. Es handelt sich um eine spezielle Methode der Achtsamkeit.

Achtsamkeit für :

  • die Körperhaltung
  • die "Befindlichkeit" der Organe
  • die Verbindung zwischen Dir und Deinem Körper

 


Rituale haben viele gute Eigenschaften, insbesondere werden durch Wiederholung Entspannungssignale für Körper und Geist ausgesendet...man weiß sozusagen, was kommt und muss nicht "auf der Hut" sein. Darüber hinaus haben bewusste & achtsame Rituale die Kraft, alte & ungesunde Angewohnheiten, z.B. Körperfehlhaltungen zu überschreiben. Somit dient dieses Heil-Ritual sowohl

  1. dem Schutz der körperlichen Gesundheit 
  2. als auch der Förderung von seelischem Gleichgewicht