Psychotherapie ist Beziehungsarbeit


Bevor wirksame Psychotherapie = professionelle Beziehungsarbeit beginnen kann, haben Menschen sehr viel Belastendes erlebt.

Sie fühlen sich meist als Opfer von Umständen, anderer Menschen oder gar ihres Lebens.

Sie haben viele Nächte wachgelegen, sich unzählige Gedanken gemacht und Gespräche mit Vertrauten geführt.

Doch im Wesentlichen sind sie dadurch nicht von der Stelle gekommen, sie drehen sich im Kreis.

WARUM es ihnen schlecht geht, wissen die meisten Menschen...

doch WOZU es Ihnen schlecht geht steht auf einem ganz anderen Blatt.

 

Sie sind davon überzeugt, dass ihr*e Partner*in, ihre Mutter, ihr Vater, Chef oder der Job sich ändern müsste, damit es ihnen besser geht?

Zugleich wissen Sie, dass alles beim Alten bleiben wird, wenn Sie selbst nicht tätig werden?

Dann ist es Zeit, sich zu entscheiden... für das eigene Wohlergehen.


Sie kommen mit Ihrem Anliegen und evtl. mit einer Diagnose auf mich zu. 

Doch keine Depression ist wie die andere und kein Burnout kommt alleine. 

Diagnosen sind Hilfsraster für genormte (psycho)therapeutische Interventions-Ansätze.

Individuelle "Mixturen" fallen dabei gerne durch das Raster.

 

Ich bin voller Wohlwollen und vertraue Ihnen und Ihren Entwicklungs-/Heilungsprozessen.

Meine Art und Weise, Psychotherapie zu praktizieren ist - bei aller Professionalität - rein menschlich und somit ganzheitlich orientiert.

 

Ich freue mich auf Sie!