1. Ob drinnen oder draußen, ich begleite Sie psychotherapeutisch.

Indoor

 

Sie nutzen den geschützten Raum und suchen Geborgenheit & Ruhe.

Ich habe einen kleinen und einen großen Raum, je nach Bedarf.

Wir arbeiten grundsätzlich im klassischen Gesprächs-Setting.

 

Sie haben beispielsweise die Chance, sich mittels biografischer Lebenslinienarbeit Ihrer Vergangenheit sowie Ihrem Heute zu stellen und/oder der Ausrichtung Ihrer Zukunft zu widmen.

 

Beispiel-Indikationen:

  • Beziehungsprobleme
  • traumatische Erlebnisse
  • Anpassungsstörungen

Outdoor

 

Sie nutzen den großen Raum der Natur und suchen Bewegung.

Ich biete therapeutische Spaziergänge und Wanderungen an.

Wir laufen und reden, arbeiten konzeptfrei, offen und fließend.

 

Eine ideale Möglichkeit, sich seiner Blockaden und Hindernisse bewusst zu werden, sich Loslass-Prozessen zu nähern und Freigaberituale zu erarbeiten.

 

Beispiel-Indikationen: 

  • Trauer (z.B. Begleitung zu Gräbern/Orten der Trauer)
  • Depressive Symptomatik (z.B. Wunsch-Orte finden)
  • Schlafstörungen (v.a. Orte der Ruhe)

2. Wenn es keine Psychotherapie sein muss/soll,

dann gibt es (einzeln buchbare) Sortier- & Orientierungsgespräche:

  

I. Viele Menschen wenden sich an mich, weil sie in ihrem Leben irgendwo und irgendwie "feststecken", den Überblick verloren haben, nicht weiter wissen, sich nicht entscheiden können ... Menschen ohne psychische oder psychosomatische Erkrankung/Diagnose. Ihnen stehe ich beratend zur Seite, meist genügen hier 1 - 3 Termine.

 

II. Längerfristige Begleitung biete ich in schweren Lebenslagen an.

Im privaten Bereich können dies sein:

  • Einsamkeit
  • Krankheit / Diagnose
  • Trennung / Scheidung (vor, während, danach)

Im beruflichen Bereich sind dies häufig:

  • Mobbing
  • Konflikte mit Vorgesetzten und/oder Kollegen
  • (drohender) Jobverlust