kompakt & zielgerichtet


Machen wir uns eines klar:

Unser bereits gelebtes Leben ist der einzige Boden, auf dem persönliche Entwicklung möglich ist.

Ohne sorgfältig aufgearbeitete Vergangenheit laufen wir stets mit einem übergewichtigen Rucksack durch unser Leben.

Natürlich: 

Wunden jeglicher Tiefe bzw. Traumata jeglicher Härte beeinflussen die Gegenwart auf eine belastende Art und Weise und

"vergiften" automatisch sämtliche aktuellen Beziehungen (außen & innen).

Auch die Zukunft gestaltet sich wie von selbst durch unbewusste Wiederholungstendenzen.

Doch:

Es liegt in unserer Macht, eigenverantwortlich die Richtung zu ändern und die Entwicklungen aktiv zu beeinflussen.

Wichtig ist:

Je älter wir werden, desto weniger Spielräume stehen uns zwischen den gefestigten Gewohnheiten zur Verfügung.

Die pubertären Wege wurden längst zu Straßen und wenn wir nicht "auf der Hut sind", werden die Straßen zu Autobahnen.

Es gilt also:

Rechtzeitig neben der Versorgung alter Verletzungen die Spielstraßen und spannenden Trampelwege wieder zu entdecken und

über die Labyrinthe, Sackgassen & Irrwege schmunzeln zu lernen.