Berufung

2014 betrat ich scheinbar zufällig einen Raum und die Vision von meiner Praxis war geboren.

Eine tiefe Sehnsucht nach Selbständigkeit schwappte an die Oberfläche.

Alles ergab sich ohne Zwang und Drang.

Es sollte so sein, dass ich als frisch gebackene Heil-Praktikerin meinen Dienst an der Gesellschaft antrete, ihr etwas zurückgebe.

Immer wieder mussten

Berge voller Selbstzweifel versetzt und etliche Ego-Krönchen dem Schrotthändler übergeben werden.

Heute blicke ich zurück und sehe, wie eins zum andern kam, die Fäden meines Schicksals.

Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht mit Leib & Seele bei der Sache wäre.

Erfüllung, Dankbarkeit, Demut.

 

Ausbildung

2. Bildungsweg im Alter von 45 Jahren als Bankkauffrau und Mutter von drei Söhnen:

 

09/2011 - 10/2012: Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie, Ann-Uta Beißwenger im Zentrum Buddhas Weg, Wald-Michelbach

05/2012 - 07/2014: Weiterbildung Buddhistische Psychologie, Ann-Uta Beißwenger, ebenda

10/2013 - 12/2020: regelmäßige Supervisionen sowie zahlreiche Teilnahmen an Vertiefungs-Veranstaltungen, von und mit AnU, Wald-Michelbach, Frankfurt/Main, Kassel

03/2014 - 11/2014: Weiterbildung in Kurzzeit-Psychotherapie, Bernhard Tille, Institut für Kommunikation und Gesundheit, Bad Homburg

10/2014:  Praxisgründung, Schriesheim

***

03/2019 - 03/2020: ehrenamtliche Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen, Johanniter Haus Ladenburg

 

Dank & Widmung

Mein grenzenloser Dank gilt all jenen Menschen, die mich direkt oder indirekt auf diesen Weg geführt haben.

 

Diese Seiten widme ich Dir, liebe AnU, the unforgettable and blessed be, dear Wotan!